Mitgefuehl

Mitgefühl


Quelle: Adobe Stock

Sich selbst und andere verstehen und annehmen

Mitgefühl bedeutet, sich in die Situation anderer hineinfühlen zu können. Es bedeutet aber auch, sich selbst zu fühlen und vor allem annehmen zu können.

Durch Verletzungen haben wir gelernt uns abzuschotten und dann auch zu uns selbst auf Distanz zu gehen. Unser Herz verhärtet und statt uns auf uns selbst und andere einlassen zu können und gegenseitig eine Stütze zu sein, ziehen wir uns zurück.

Was als Erste-Hilfe-Maßnahme gegen Verletzungen als verständlich und natürlich erscheint, kann chronisch werden und zu einem Gefühl der Einsamkeit führen.


Tonglen ist eine tibetisch-buddhistische kontemplative Übung, die Mitgefühl in entscheidendem Maße stärkt.

Wenn Du mehr darüber wissen möchtest, dann schau Dir meinen Artikel über Tonglen im Blog an.

Kurse für die Tonglen-Mitgefühlsmeditation finden in unregelmäßigen Abständen immer wieder statt.

Wenn unter Termine gerade nichts geplant ist, kannst Du mich gerne per Mail kontaktieren. Ich gebe Dir rechtzeitig Bescheid, wann der nächste Kurs stattfindet!

Pro-Nutrimentum

Tenzin Yeshi


Osho-Schüler (1982-1990) und ausgebildeter Meditationsleiter für tibetisch-buddhistische Meditationspraxis. Mehr...

Kontakt


Büro: Karlsluststr.14, 69126 Heidelberg

Email: info@pro-nutrimentum.de

Mobil: +49 1523 379 3402

Tenzin Yeshi

Kontakt

Newsletter anmelden (i.d.Regel monatlich)

Diese Webeite verwendet Cookies. Wenn Du weiterhin diese Seite besuchst, akzeptierst Du die Verwendung von Cookies.

Mehr...
Akzeptieren