Inspirationen

Inspirationen zu Meditation, Ernährung und Bewegung

Awareness-Walk: Erfahrung meditativer Bewegung.


Für Menschen, die sich gerne bewegen oder eine Methode bevorzugen, die sie problemlos in ihren Alltag integrieren können, sind dynamische Meditations-Techniken eine willkommene Alternative zum stillen Sitzen. Eine dynamische Technik ist der Awareness-Walk, das meditative Gehen.

Weiterlesen

Bild: Fotalia.com

Mitgefühl ist eine wesentliche und wichtige Eigenschaft, die durch Meditation entwickelt und verstärkt wird.

Daneben gibt es den Begriff des Mitleids und der Empathie. Oft werden alle drei Begriffe in ihrer Bedeutung gleichgesetzt. Warum dies nicht korrekt ist, erfährst du im Blog...

Meditation bewirkt viele gute Dinge


Eines davon ist die Verbes-serung des Immunsystems. Erste Studienergebnisse zeigen, dass Meditierende weniger Grippe-anfällig sein können. Tatsächlich fanden Wissenschaftler heraus, dass regelmäßige Meditationspraxis die Zahl der Antikörper erhöht.


Ebenso fanden Wissenschaftler durch Hirnscans bei Meditierenden heraus, das durch Meditation die Gehirnleistung in vielfacher Weise verbessert wird, da entsprechende Hirnbereiche stärker aktiviert werden.

Stressmanagement: Auf Pro-Nutrimentum aktuell habe ich ein Interview mit dem Professor für Molekularbiologie, Jon Kabat-Zinn verlinkt, dem Erfinder einer Methode zur Stressbewältigung, die sich Mindfulness-based-stress-reduction (MBSR) nennt.

"Meditation besteht einfach darin, uns so zu schulen, dass sich unser Geist und unser Körper in Übereinstimmung bringen lassen. Durch die Übung der Meditation können wir lernen, ohne Trug sowie ganz wahrhaft und lebendig zu sein."


Chögyam Trungpa Rinopoche

"Was du denkst, bist du. Was du bist, das strahlst du aus. Was du ausstrahlst, das ziehst du an." Buddha

 

"Viele haben falsche Vorstellungen von Meditation und glauben, dass man erst richtig meditiert, wenn gar keine Gedanken mehr auftreten und man nur noch atmet.

Das wäre aber eher zombiehaft, ziemlich schrecklich."

(Mit den Augen eines Buddha, Chögyam Trungpa)

Warum meditieren? Wirkungen von Meditation

10 Fragen zur Wirkung von Meditation. Gefunden auf Findyournose.com.

"Life is what happens to you while you're busy making other plans."

John Lennon

Vor einigen Jahren noch undenkbar:

"Die Meditation ist inzwischen wirklich Teil der Medizin."

Prof. Saki Santorelli (Center Of Mindfulness in Medicine, Health Care And Society, Worcester, USA)

Meditation wirkt bis ins Erbgut

Ergebnisse wissenschaftlicher Studien haben ergeben, dass die Neigung gedanklich abzuschweifen, die Länge der Telomere unserer Chromosomen verkürzt. Telomere sind die Endkappen an Chromosomen und schützen diese vor Schäden und garantieren deren Teilungs-

fähigkeit.

Bekanntlich vermindert die konsequente Praxis der Meditation die Neigung gedanklich abzuschweifen. Wissenschaftler vermuten, dass ein kausaler Zusammenhang zwischen Achtsamkeitsmeditation und der Länge der Telomere besteht.

"Frieden im Außen ist nur möglich, wenn wir ihn auch im Innen erfahren. Somit ist eine der wichtigsten Aspekte der Friedensarbeit, Frieden mit uns selbst zu schließen. Die Meditation ist dabei ein sehr wertvolles Werkzeug, um eine innere Haltung von Harmonie und Mitgefühl zu kultivieren. In der Meditation begeben wir uns auf eine innere Reise urteilsfrei wahrzunehmen, was da ist und alles anzunehmen. Auch wenn der nie enden wollende Gedankenstrom seinen Sog ausübt, lenken wir liebevoll unsere Aufmerksamkeit immer wieder zurück zum Hier und Jetzt und lernen dabei, wie wir den Geist allmählich zur Ruhe kommen lassen können. In der Meditation haben wir die Möglichkeit belastende Emotionen wie Ärger, Gier oder Eifersucht aufzulösen und durch positive und nützliche Qualitäten wie Liebe, Freude und Mitgefühl zu ersetzen. Wenn wir uns auf die Innenschau einlassen, haben wir die Möglichkeit uns mit unserer eigenen inneren Quelle der Kraft, Fülle und bedingungsloser Liebe zu verbinden… und heilen damit nicht nur unser Inneres, sondern leisten auch einen essenziellen Beitrag für den Wandel des menschlichen Bewusstseins. Wenn wir aus einer inneren Haltung der Liebe agieren, können wir Frieden durch unsere Taten umsetzen und den Stress und die Überreizung der heutigen Zeit in Positives verwandeln."


Zitat aus:

http://www.spiritual-revolutionaries.com/meditation/